Aktuelles

Frühlingsturnierwochenende bei strahlendem Sonnenschein!

Das Frühlingsturnierwochenende begann wie üblich mit einem Duoturnier am Freitag abend. Auch dieses Mal war das Turnier mit starken Mannschaften besetzt, es war spannend von Anfang bis zum Schluss.

Mit 6 Siegen und 2 Unentschieden und einem tollen Quotienten von 2,474 konnten Gartner Franz und Huber Günther vom ESV Hainfeld das Turnier für sich entscheiden. Den zweiten Platz belegte dank des besseren Quotienten der SV Perlesreut mit Geier Erich (www.ladler.de), der wie jedes Jahr gemeinsam mit Obfrau Zdrahal Andrea an den Start ging, den dritten Platz belegten Godri Karl und Svaljug Roland vom ESC ASKÖ Wr. Möwen.

Endlich einmal wieder strahlender Sonnenschein bei unserem Frühlingsturnier, kein Zelt war nötig, gefragt waren dieses Mal die Sonnenschirme. Von Nah (BEV 099) und Fern (ESV Limbach) waren die Mannschaften angereist, um an unserem Turnier teilzunehmen. Limbach schickte gleich 2 Mannschaften in den Kampf. Zahlreiche spannende Duelle wurden sich geliefert, dennoch hatte Schiedsrichterin Andrea nur einen Einsatz zu verzeichnen. Am Vormittag konnte sich schlusssendich die junge Truppe des ESV Limbach 2 gegen die Gegner durchsetzen und gewannen das Turnier mit 8 Siegen und einem Unentschieden verdient. Zweiter wurde der BEV Grünbach, den 3. Platz belegte die

GdG Stockerau, die Geier Erich (www.ladler.de) vom SV Perlesreut (D) als Gastspieler hatten. Anschliessend an die Siegerehrung gab es noch die Auflösung des Schätzspieles, bei dem die Obfrau Zdrahal Andrea die Nase vorne hatte und sich über einen Geschenkkorb freuen konnte.

Auch am Nachmittag war das Turnier mit 9 Mannschaften voll besetzt, die am weitesten angereiste Mannschaft waren dabei die Männer des SKM Strojar Prerov (CZ), nur 5 Minuten Fahrtzeit hatten dagegen die Burschen des

1.SUSSV Drösing 03. Zum ersten Mal dabei die Mannschaft des ESV Schneerose Furth, die das Turnier klar für sich entscheiden konnte. Mit 7 Siegen und einem Unentschieden gewannen sie das Turnier. Den 2. Platz belegten die Männer des SSF Tulln. Heiss umkämpft war der 3. Platz, insgesamt 3 Mannschaften lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen, der bessere Quotient bedeutete den 3. Platz für den ESC Wr. Neudorf. Auch bei der Auflösung des anschliessenden Schätzspieles gab es ein Stechen. Nachdem insgesamt 3 Personen mit der gleichen Schätzung am nächsten gekommen waren, entschied ein Stechen über den Gewinn. Sieger dabei wurde Hochmeister Karl.

Als Abschluss unseres Turnierwochenendes gab es wie üblich ein Internes Turnier, das dieses Mal als Mannschaftsturnier ausgetragen wurde. Insgesamt 5 Mannschaften, die vorher zusammengelost wurden, waren am Start, das Turnier wurde mit einem Doppeldurchgang gespielt. Von Beginn an setzte sich der spätere Sieger, der SV Leberblümchen mit Pfundner Karl, Griebaum Helmut, Zdrahal Christian und Peska Rudolf an die Spitze und gewann das Turnier mit nur einer Niederlage vor der SU Tulpe und dem ESC Narzisse. Anschliessend lud Zdrahal Christian anlässlich seines 60.Geburtstages alle zum Essen ein. Mit einem Geburtstagsständchen und einem Geschenk wurde er dann gefeiert.

Ein erfolgreiches und auch anstrengendes Wochenende ging damit für die Stockfalken zu Ende.

 

Herzlichen Dank an alle Mannschaften für Ihr Kommen.

 

Herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen, die zum Gelingen unserer Turnierveranstaltungen beigetragen haben.

Erfolgreiches Wochenende für unsere Stockschützen!

Sehr erfolgreich verlief das vergangene Wochenende für unsere im Einsatz gewesenen Stockschützen. Am Samstag waren insgesamt 3 Mannschaften der Stockfalken im Einsatz, in Feuersbrunn, Bernhardsthal und Drösing. Die Mannschaft mit Kellner Kurt, Kaiser Alfred, Zdrahal Andrea und Zdrahal Christian erspielten dabei beim Frühjahrsturnier des SK Feuersbrunn einen zweiten Platz, in Drösing standen die Männer Kadlec Robert, Peska Rudolf, Pfundner Albert und Schubtschik Johann mit einem dritten Platz am Stockerl und in Bernhardsthal wurde die Mannschaft mit Ambroz Viktor, Mokesch Ewald, Palecek Roman, Palecek Silvia und Resch Erich Vierter.

2. Platz in Feuersbrunn: Zdrahal Chr., Kaiser, Kellner K., Zdrahal A.
2. Platz in Feuersbrunn: Zdrahal Chr., Kaiser, Kellner K., Zdrahal A.
3. Platz in Drösing: Peska, Pfundner B., Schubtschik, Kadlec
3. Platz in Drösing: Peska, Pfundner B., Schubtschik, Kadlec
4. Platz in Bernhardsthal: Resch, Ambroz, Palecek S., Mokesch, Palecek R.
4. Platz in Bernhardsthal: Resch, Ambroz, Palecek S., Mokesch, Palecek R.

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung möchte Euch der SSV Stockfalken Hohenau informieren.

 

Jeder Teilnehmer/Teilnehmerin an Turnieren des SSV Stockfalken Hohenau erklärt sich mit der Anmeldung an einem Turnier einverstanden, dass Ihre Daten ( Vor- und Zuname, Vereinszugehörigkeit, erzielte Ergebnisse) zur Veröffentlichung in Printmedien und Online-Diensten verwendet werden dürfen. Dies beinhaltet auch die Veröffentlichung von Wettkampfbildern, Sieger- und Mannschaftsfotos in Printmedien und Online-Plattformen.

 

Der SSV Stockfalken Hohenau ersucht um Kenntnisnahme!

 

Unsere nächsten Veranstaltungstermine

13.-15.07.2018 Vereinsausflug Bad Mitterndorf

05.08.2018 Internes Soloturnier

05.08.2018 Interner Zielbewerb

08.09.2018 Sturmturnier

23.09.2018 Interner Stocktriathlon

28.09.2018 Duoturnier

29.09.2018 Herbstturnier

30.09.2018 Herrensoloturnier

30.09.2018 Damensoloturnier

14.10.2018 Internes Chiquita-Gedenkturnier

21.10.2018 Stocktriathlon

02.12.2018 Krampusplatteln

16.12.2018 Internes Weihnachtsturnier

 

 

 

Vorstand



 

 

Chronik

 

 

Presse

 

 

Anfahrtsplan


 

 

Gästebuch

 

 

Kontakt

 

 

Links