Aktuelles

Trotz schlechtem Wetter -

erfolgreiche Turnierveranstaltungen der Stockfalken

Bedingt durch die schlechte Wetterprognose, biss man bei den Stockfalken wieder in den "sauren Apfel" und mietete für die Turnierveranstaltungen kurzfristig ein Zelt, das über die Stockbahnen errichtet wurde. So war sichergestellt, dass die Turniere ausgetragen werden konnten und keine der Mannschaften, die teilweise eine weite Anreise hatten, den Weg nicht umsonst gemacht hätten. Am Freitag fand am Abend zunächst das Duoturnier statt, bei dem die Mannschaft von der SG Schmidsdorf KÜB mit den Spielern Petra Grube und Pollross Werner erfolgreich waren. Die oftmaligen Sieger, der 1. EV Stattersdorf musste sich dieses Mal mit dem 2. Platz begnügen, Dritter wurde der ESV Rabenstein.

Weiter ging es am Samstag mit den beiden Frühlingsturnieren. Da eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hatte, stellten die Stockfalken mit den Spielern Hochmeister Karl, Kaiser Alfred, Zdrahal Andrea und Zdrahal Christian eine eigene Mannschaft. Bei dem stark besetzten Turnier mussten sie sich nur auf Grund des schlechteren Quotienten der Mannschaft des ESV Limbach 1 geschlagen geben und belegten den hervorragenden zweiten Platz. Dritter wurde der ESC Wr. Neudorf. Bereits am späten Vormittag hatte sich die Investition Zelt bezahlt gemacht, ein starker Wind kam auf und brachte den vorausgesagten Regen. So konnte auch das Nachmittagsturnier trocken ausgetragen werden.

 

Auch am Nachmittag gab es zahlreiche spannende Spiele und an der Spitze gab es lange ein Duell Österreich (BEV Grünbach) gegen Tschechien (SKM Strojar Prerov). Dieses Mal ging der Turniersieg ins Ausland, der SKM Strojar Prerov gewann mit 2 Punkten Vorsprung das Turnier, Zweiter wurde der BEV Grünbach und der dritte Platz ging an den SV Spillern. Dass unser Stocksport bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann, bewies die Mannschaft der EVN, die unter anderem mit dem 88-jährigen Pieler Stefan und dem 87-jährigen Koller Josef an den Start gingen.

 

Am Sonntag gab es als Abschluss das schon traditionelle Interne Frühlingsturnier der Stockfalken. Insgesamt 5 Mannschaften spielten auf 2 Durchgängen ein Turnier. Sieger wurde schliesslich die Mannschaft "ESC Edelweiss" mit den Spielern Palecek Roman, Schira Edi, Schubtschik Johann und Zdrahal Christian. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft "SV Tulpe" mit Kaiser Alfred (2 Stöcke), Palecek Silvia und Ribisch Regina, Dritter wurde die Mannschaft "ESV Dotterblume" mit Hochmeister Karl, Kadlec Robert, Mokesch Ewald und Pfundner Albert. Den vierten Platz belegte der "SSV Narzisse" mit den Spielern Gaida Robert, Griebaum Helmut und Platschka Waltraud (2 Stöcke), Schlusslicht wurde der "SC Maiglöckchen mit Ambroz Viktor, Pfundner Karl und Zdrahal Andrea (2 Stöcke). Beim abschliessenden Erinnerungsfoto zeigte sich sogar ganz kurz die Sonne.

Die Kunst des "Wappelns"


Eisstockschiessen dazumal


Ein interessantes Video über die Herkunft und Entwicklung des Eisstocksportes

https://youtu.be/oWAV1oDCJCg

 

Grundlegendes zum Eis- und Stockschießen, wie Entwicklung in Österreich und speziell in der Steiermark. Wie sind die Mannschaften zusammengestellt? Wie sind die Regeln zu dieser Sportart? Dies wird an Hand von Beispielen erklärt, damit es auch für Laien verständlich ist.

Video über die Staatsmeisterin im Einzelzielschiessen

Laschober Hedwig

 

http://schaumedia.at/lang/de_DE/broadcast/215340/215430


Unsere Veranstaltungen im Jahr 2017

30.04.2017 Internes Soloturnier (vormittag)

30.04.2017 interner Zielbewerb

14.06.2017 Tarockturnier

14.-16.07. Ausflug Passail

13.08.2017 internes Duoturnier

09.09.2017 Sturmturnier

24.09.2017 interner Stocktriathlon

29.09.2017 Duoturnier

30.09.2017 Herbstturnier

01.10.2017 Herrensoloturnier (vormittag)

01.10.2017 Damensoloturnier (nachmittag)

08.10.2017 internes Chiquita-Gedenkturnier

03.12.2017 Krampusplatteln

07.12.2017 Weihnachtsfeier

17.12.2017 internes Weihnachtsturnier

 

 

Vorstand



 

 

Chronik

 

 

Presse

 

 

Anfahrtsplan


 

 

Gästebuch

 

 

Kontakt

 

 

Links