Aktuelles

aktuelle Turnierergebnisse:

 

13.10.2018 Turnier Drösing 3. Platz

13.10.2018 Woman Grand Prix 5. Vorrunde 2. Platz

Endergebnis Vorrunden WGP 2. Platz

12.10.2018 Duoturnier Hartberg 5. Platz

12.10.2018 Duoturnier Hartberg 9. Platz


7 Jahre SSV Stockfalken Hohenau!

Am 15.10.2018 sind es bereits 7 Jahre seit der Gründung unseres Vereins. Begonnen mit 7 Mitgliedern ist unser Verein auf über 110 Mitglieder angewachsen, davon betreiben insgesamt 40 Mitglieder aktiv den Stocksport. Die ersten Stockschüsse absolvierten unsere damaligen Mitglieder mit Genehmigung der Gemeinde auf einem asphaltierten Weg im Freizeitzentrum, unsere liebevoll genannte Chiquitabahn, da sich die Schüsse dort bogen wie eine Banane. Traditionell wurde auch heuer wieder, aus Anlass des Jahrestages, unser Internes Chiquita-Gedenkturnier veranstaltet, insgesamt 6 Mannschaften waren dabei am Start. Gespielt wurde sowohl auf der Chiquitabahn als auch auf unserer Anlage. Wie immer hatten alle grossen Spass bei diesem Turnier, auch das Wetter war in "Feierstimmung", es herrschten Temperaturen wie im Sommer. Gewonnen wurde das Turnier von der Mannschaft Birne mit Zdrahal Andrea, Gieler Sigi und Palecek Denise, den zweiten Platz belegte die Mannschaft Apfel mit Zdrahal Christian, Palecek Silvia, Kadlec Robert und Pawlik Andreas, Dritter wurde das Team Kirsche mit Peska Rudolf, Pfundner Karl, Bauer Johannes und Schmid-Kaiser Gerti.

weitere Bilder klick hier

3. Platz in Drösing!

Beim Herbstturnier des 1. SUSSV Drösing 03 konnten unsere Falken wieder zuschlagen. Gemeinsam mit unseren 2 Nachwuchsspielern Bauer Johannes und Palecek Raphael schafften Palecek Roman und Palecek Silvia den Sprung aufs Stockerl und belegten den guten 3. Platz!

Weiter auf Erfolgskurs unsere beiden Damen Platschka Waltraud und Zdrahal Andrea die auch bei der 5. Vorrunde des Woman Grand Prix mit einem zweiten Platz abschlossen und in der Gesamtwertung nach den Vorrundenspielen den hervorragenden

2. Platz belegen. Das grosse Finale im oberen Playoff, bei dem auch die Qualifikanten aus Kärnten am Start sind, findet am 28.10. in Bad Fischau/Brunn statt.

 

Die Vereinsleitung gratuliert recht herzlich zu den Erfolgen und wünscht auch den beiden Damen für das Finale alles Gute!

Stockfalken siegen in Stockerau!

Wieder ein schöner Erfolg für unsere Stockschützen! Beim Herbstturnier des PVÖ Stockerau, bei der unser Verein mit der Mannschaft Kaiser Alfred, Kellner Kurt, Kellner Renate und Zdrahal Andrea am Start war, konnten die Stockfalken wieder ihre Klasse unter Beweis stellen. Mit nur einer Niederlage und einem tollen Quotienten von 2,831 beendeten sie das Turnier mit einem Sieg.

 

Herzliche Gratulation von der Vereinsleitung!

Erfolgreiche Turnierveranstaltungen der Stockfalken!

Ich möchte mich bei allen Helfern und Helferinnen, die es möglich gemacht haben, solch ein tolles Turnierwochenende zu veranstalten, auf das Herzlichste bedanken.

Ebenso bedanken möchte ich mich bei allen Vereinen, die an einem oder auch mehreren unserer Turniere teilgenommen haben, für das sportlich faire Verhalten und Ihren Einsatz. Nur durch Euch alle wurde unser Turnierwochenende zu solch einem tollen Event.

Danke, Eure Andrea

1. Platz für den ESV Hetzendorf mit Galavits Manfred und Kraus Richard
1. Platz für den ESV Hetzendorf mit Galavits Manfred und Kraus Richard

Das Herbstturnierwochenende der Stockfalken begann wie üblich mit einem Duoturnier am Freitagabend. Insgesamt 8 Mannschaften spielten bei Topbedingungen um den Tagessieg.Auch heuer wieder waren unsere Stockfreunde des ESV Lafnitztal gleich mit 4 Mannschaften am Start, einer internen Duomeisterschaft stand daher nichts im Wege! Dennoch konnte sich der ESV Hetzendorf gegen die Übermacht aus der Steiermark durchsetzen und gewann das Turnier ohne Punkteverlust ganz klar. Den 2. Platz belegte Lafnitztal 4 vor der SUS Mistelbach, die sich auf Grund des schlechteren Quotienten mit dem 3. Platz begnügen musste. Das einzige Damenduo mit Platschka Waltraud und Zdrahal Andrea

(Die Stockschwestern) belegten den guten 4. Platz.

Weitere Bilder klick hier

Am nächsten Tag stand sowohl vormittag als auch nachmittag ein Mannschaftsturnier auf dem Programm. Es herrschte, wie auch am Freitag, wieder perfektes Wetter zum Stockschiessen. Erfreulich vor allem, dass es keine kurzfristigen Absagen der Teilnehmer gab. Das Turnier war spannend bis zum Schluss. Erst im letzten Spiel wurde der Sieger ermittelt, der ESV Naturfreunde St. Pölten (Kargl Andi, Gruber Josef, Kaufmann Norbert, Vrablicz Peter) konnte sich gegen die Gegner durchsetzen und beendete das Turnier als Sieger. Den zweiten Platz belegten die Stockschützen des ESV Lafnitztal 2, mit Unterstützung von 2 Stockfalken (Benedik Alfred und Mokesch Ewald) wurde der SSV Bad Deutsch-Altenburg Dritter.

Hochkarätig besetzt war das Nachmittagsturnier, das zahlreiche spannende Spiele versprach. Vor allem die Schützen des SG Schmidsdorf KÜB und die Schützen des SG Pottschach-Eisbären Neunkirchen lieferten sich ein Kopf an Kopfrennen. Die Entscheidung über den Tagessieg fiel erst im letzten Spiel, im direkten Duell. Vor dem alles entscheidenden Spiel lag der SG Schmidsdorf KÜB mit 2 Punkten vor den Pottschachern, die jedoch den besseren Quotienten aufzuweisen hatten. Es gab einen offenen Schlagabtausch. Doch schlussendlich konnten die Schützen des SG Pottschach (Hechtl Michael, Haberler Josef, Pusterhofer Wolfgang, Gaulhofer Franz) mit dem Sieg gegen Schmidsdorf den Tagessieg aufgrund des besseren Quotienten fixieren.

Weitere Bilder klick hier

Als krönenden Abschluss unseres Turnierwochenendes fanden am Sonntag wie üblich die Solobewerbe statt.

Zunächst stellten sich vormittags 9 Herren der Herausforderung. Konzentration und vor allem auch Kondition waren bei diesem Bewerb gefragt. Vor allem das Spiel mit den "zachen" Platten war auf Dauer kräfteraubend. Die beste Kondition hatte an diesem Tag Stögerer Toni vom SG Schmidsdorf KÜB, der heuer bereits zum 3. Mal das Soloturnier für sich entscheiden konnte. Den 2. Platz belegte, ebenfalls schon Stammgast beim Solo, Vorisek Toni vom BEV Grünbach. Dritter wurde der junge Drösinger Spieler Spehn Stefan, der dankenswerterweise für einen erkrankten Spieler des BEV Grünbach eingesprungen ist. Doch egal welche Platzierung, es war von allen Teilnehmern eine Topleistung, insgesamt wurden 192 Schüsse abgegeben.

Weitere Bilder klick hier

Zum Abschluss fand noch das Damensoloturnier statt. Auch die Damen spielten dabei mit 4 Stöcken das Turnier. Insgesamt 8 Damen waren am Start, alle hoch motiviert. Auch Hohenau war 2 x am Start, die Obfrau selbst und unsere 2 Nachwuchsspielerinnen Palecek Denise und Pozarek Sabrina, die als Duomannschaft an den Start gingen. Siegerin des Damensoloturnieres wurde Schwarz Karin vom ESV Neustift Innermanzing und Spielerin der Nationalmannschaft. Der zweite Platz ging an Platschka Waltraud, die für den SUS Mistelbach am Start war, den dritten Platz belegte  Wieser Claudia vom 1.ESV Bad Fischau/Brunn.

 

weitere Bilder klick hier

 

v.l.n.r. Zdrahal Andrea, Paulitschke Sissy, Platschka Waltraud, Haider Henni
v.l.n.r. Zdrahal Andrea, Paulitschke Sissy, Platschka Waltraud, Haider Henni

3. Platz bei BM-Damen der Pensionisten!

Nachdem sich unsere beiden "Pensionistinnen" Platschka Waltraud und Zdrahal Andrea gemeinsam mit Haider Henriette (ESV Eisblume Köttlach) und Paulitschke Sissy (ASKÖ Mödling) bei den Landesmeisterschaften den Titel geholt hatten, setzten sie noch eines drauf. Bei den Bundesmeisterschaften der Pensionisten im Stocksport, die dieses Jahr in Wals (Salzburg) stattfanden, erkämpften sie den 3. Platz und sind damit bereits fix für die Bundesmeisterschaften im nächsten Jahr qualifiziert.

Herzliche Gratulation!

Interner Stocktriathlon

wieder eine Herausforderung für alle!

Ein interessantes Turnier für alle wurde wieder unser interner Stocktriathlon. Insgesamt 5 Mannschaften spielten am Vormittag zunächst ein Mannschaftsturnier. Für jede Platzierung gab es Punkte. Nach einem gemeinsamen Mittagessen begaben sich alle zunächst zur Laufbahn des ASV Hohenau, der uns diese dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hatte. Hier ging der 2. Teil des Turnieres über die Bühne, der Weitenbewerb. 2 Spieler jeder Mannschaft traten dabei bei diesem Bewerb an. Jeder hatte 5 Versuche, die besten 3 kamen in die Wertung. Den weitesten Schuss gab dabei Bauer Johannes mit 45m ab. Anschliessend ging es zurück auf die Anlage, wo der Zielbewerb stattfand. Die beiden anderen Spieler jeder Mannschaft teilten sich dabei die 4 Durchgänge des Zielbewerbes. Auch bei diesen beiden Bewerben gab es für die Platzierungen Punkte. Gesamtsieger des internen Stocktriathlons wurde der "ESV Daubenbringer" mit den Spielern Peska Rudolf, Bauer Johannes, Palecek Viktoria und Schmid-Kaiser Gerti.

mehr Fotos klick hier

Unsere nächsten Veranstaltungstermine

20.10.2018 Stocktriathlon

10.11.2018 Trainingseisturnier in der Albert Schultz-Halle

02.12.2018 Krampusplatteln

 

Aufgrund der neuen Datenschutzgrundverordnung möchte Euch der SSV Stockfalken Hohenau informieren.

 

Jeder Teilnehmer/Teilnehmerin an Turnieren des SSV Stockfalken Hohenau erklärt sich mit der Anmeldung an einem Turnier einverstanden, dass Ihre Daten ( Vor- und Zuname, Vereinszugehörigkeit, erzielte Ergebnisse) zur Veröffentlichung in Printmedien und Online-Diensten verwendet werden dürfen. Dies beinhaltet auch die Veröffentlichung von Wettkampfbildern, Sieger- und Mannschaftsfotos in Printmedien und Online-Plattformen.

 

Der SSV Stockfalken Hohenau ersucht um Kenntnisnahme!

 

 

 

Vorstand



 

 

Chronik

 

 

Presse

 

 

Anfahrtsplan


 

 

Gästebuch

 

 

Kontakt

 

 

Links